POLISH SIMMENTAL CATTLE BREEDERS ASSOCIATION
Polski Zwi±zek Hodowców Byd³a Simentalskiego, PZHBS

INSTITUT FÜR ZOOTECHNIK - STAATLICHES FORSCHUNGSINSTITUT

Bogumi³a Choroszy, Danuta Dobrowolska

Institut für Zootechnik - Staatliches Forschungsinstitut mit dem Sitz in Kraków - Balice ist eines der größten polnischen wissenschafts- und Forschungsinstitute im gesamtpolnischen Raum, es unterliegt direkt dem Ministerium für Landwirtschaft und Dorfentwicklung. Entstanden im Jahr 1950, aus der Initiative eines berühmten Zootechnikers und Genetikers Prof. T. Marchlewski - Rektor der Jagiellonienuniversität.

Der Aufgabenbereich des Instituts liegt in der Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Zootechnischen Wissenschaften. Die Thematik geht, mit den aktuellen und perspektivischen Anforderungen einer günstigen und gesunden Lebensmittelproduktion in einem für Tiere und Umwelt freundlichen Umfeld, einher. Sie richtet sich auch den Nutztieren für Biomedizinische Zwecke.

Das Forschungsprogramm des Institute¿ umfasst 6 Richtungen, die man als strategisch für das Institut und für die wandelnden Tierproduktionsanforderungen, bestimmt hat. Im diesem Rahmen werden folgende Foschungsfelder betrieben:

Die Errungenschaften des Institute¿ für Zootechnik ? des Staatlichen Forschungsinstitutes:

- Veredelte Eber der Linien 990 und 890, sowie hochwertige Säue der Rasse wbp (Große Wiese Polnische) und pbz (Polnische Weise Hengeohrige) welche sich durch Stressresistenz charakterisieren,

- Hochproduktive Gänsepopulation der Weiße Ko³uda Rasse,

- Transgenetischer Eber, genetisch manipuliert, mit dem Ziel der Organnutzung aus genetisch manipulierten Schweinen für Menschen,

- Geklonte Tiere, mithilfe einer eigenen, dafür entwickelten Klonungsmethode (Kaninchen, Kitz),

- Methode der Geschlechtsbestimmung des Samen, welche eine genaue Geschlechtsplanung ermöglicht,

- Molekulare Methode zur Tiereiweißidentifikation im Futter,

- Bei der Rasse Weises Neuseelender Kaninchen - Mutter und Vaterlinien charakterisieren sich durch sehr gute Fortpflanzungs-, Wachstums- und Bemuskelungsmerkmale,

- Teampreise des Ministers für Landwirtschaft und Dorfentwicklung für Arbeiten:

Im Institut für Zootechnik hat man von Anfang an großen Wert auf die Praxisbezogenheit für die Landwirtschaft gelegt. In den Forschungsabteilungen die auf dem Gebiet des ganzen Landes wirken, überprüfen die Forscher die Richtigkeit ihrer Wissenschaftstheorien und setzen sie in der Praxis durch. Diese Arbeiten, häufig vom Landwirtschaftsministerium aufgetragen, betreffen: die Bestimmung des Zuchtwerte¿ der Tiere aufgrund der Kontrolle von Gebrauchsergebnissen; das Einholen und Standardisierung der Reagenten für die Blutgruppenbestimmung; mit dem Ziel der Abstammungsüberprüfung der Tiere; Schutzzucht; das Einrichten einer Genreserve für das Polnische Rotfieh durch Einfrieren von Embryonen und Samen; die Leitung eines Landesinforma-tionszentrum für Futtermittel.

Das Übermitteln der Errungenschaften des Instituts an die Praxis geseiht hauptsächlich aufgrund der Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftlichen Beratungszentren durch: die Übermittlung von Einsatz und Verbreitungsmaßnahmen; Einführungsanleitungen; Betreiben unterschiedlicher Formen der beruflichen Fortbildung; das Erarbeiten von modernen Computerprogrammen im Bereich der Nutztierzucht und Fütterung; die Vorbereitung Audio - Visueller Hilfen, die bei den beratungs- und Schulungsaufgaben hilfreich sind; Veranstalten und Teilnahme an Ausstellungen die mit der Tierproduktion verbunden sind. (www.izoo.krakow.pl)

Dank den Errungenschaften der Wissenschaftler des Instituts für Zootechnik, welche den Effekt der 58 Jahre wissenschaftlicher-, forschungs-, verbreitungs- und Umsetzungsarbeit bilden, hat das Institut für Zootechnik im November 2006 den Status des Staatlichen Forschungsinstituts bekommen. Diese Auszeichnung stellt es in die Spitze der Wissenschaftlichen Einrichtungen in unserem Land.

Polski Zwi±zek Hodowców Byd³a Simentalskiego z/s w Odrzechowej
Adres: Odrzechowa 1, 38-530 Zarszyn
tel. (013)-467-11-72, fax (013)-435-91-20
e-mail: simentale@simentale.pl